bn shop online orange
[ mehr News bei facebook ]

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9.30 bis 19.00 Uhr
Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr

Telefon 07452 2508
Schwarzwälder Bote | 18. Mai 2013

Stadtgeschichte geschriebengrüninger SCHUHE in Nagold kann jetzt auf eine 150-jährige Tradition zurückblicken. Das Familienunternehmen wurde 1863 durch Jakob Grüninger gegründet und ist damit das älteste und traditionsreichste Schuhhaus in Nagold. Dieses stolze Firmenjubiläum wurde in dieser Woche nun mit zahlreichen Gästen gebührend gefeiert. Wie Petra vom Bovert, die das Traditionshaus in der fünften Generation führt, bei dieser Gelegenheit betonte, sei neben Geschick und Anstrengung auch eine gute Portion Glück notwendig, um ein Unternehmen über solch einen Zeitraum zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Bild von links: Eckhart Kern, Petra vom Bovert, Landrat Helmut Riegger, Eberhard Grüninger, OB Jürgen Großmann, Europaabgeordneter Michael Theurer und Michael Decker freuten sich über das nicht alltägliche Jubiläum. Foto: Priestersbach, Schwarzwälder-Bote
Bild von links: Eckhart Kern, Petra vom Bovert, Landrat Helmut Riegger, Eberhard Grüninger, OB Jürgen Großmann, Europaabgeordneter Michael Theurer und Michael Decker freuten sich über das nicht alltägliche Jubiläum. Foto: Priestersbach, Schwarzwälder-Bote


Mit den Worten "Handel ist Wandel" beschrieb Eberhard Grüninger die 150-jährige Firmengeschichte – denn immer wieder musste sich das Unternehmen neuen Gegebenheiten anpassen.

Prominente Grußredner unterstrichen die Bedeutung des nicht alltäglichen Firmenjubiläums. "Das ist wirklich herausragend", erklärte der FDP-Europaabgeordnete Michael Theurer – und fügte hinzu: "Qualität setzt sich durch und das sieht man hier".

Von einem "beeindruckenden Jubiläum, das Tatkraft und Mut beweist", sprach Landrat Helmut Riegger. Dabei bezeichnete der Landrat Einzelhandel und Handwerk als den klassischen Mittelstand, der mit eigenem Risiko etwas aufgebaut habe – und auch bei grüninger SCHUHE "kann sich der Erfolg sehen lassen", so Riegger. Allerdings sei der Einzelhandel in Nagold eben auch gut positioniert: "Hier ist unser Zentrum für den Einzelhandel, hier kauft man gerne ein."

"Grüninger hat Stadtgeschichte geschrieben und entscheidend zum Nagolder Erfolg beigetragen", brachte es Oberbürgermeister Jürgen Großmann auf den Punkt. Gerade die inhabergeführten Fachgeschäfte würden den Handelsplatz Nagold so erfolgreich machen – "und darauf sind wir stolz", erklärte der Rathauschef. Als Besonderheit bezeichnete der OB zudem den Umstand, dass in der Vergangenheit "alle Grüninger bei der Feuerwehr waren und damit ihre besondere Verbindung zur Stadt bewiesen haben".

Die Glückwünsche des ANWR-Einkaufsverbundes überbrachte dessen Geschäftsführer Michael Decker, der dem Nagolder Traditionshaus bescheinigte: "Sie sind nie stehen geblieben und haben mutige Schritten unternommen".

In den Annalen des Familienunternehmens und in städtischen Archiven hatte der Nagolder Historiker Eckhart Kern geblättert. So war Jakob Grüninger im Januar 1863 der 28. Schuhmacher in Nagold. Und das offensichtlich mit großem Erfolg, denn nur neun Jahre nach der Geschäftseröffnung in der Werkstatt hinter der damaligen Marienkirche in der Turmstraße errichtete er in der Bahnhofstraße 32 ein stattliches Wohn- und Geschäftsgebäude. "Da können sie in Nagold lange suchen, bis sie ein Einzelhandelsgeschäft in der fünften Generation und mit 150-jähriger Tradition finden", betonte Kern.




facebook


logo instagram grueninger

YouTube